Das Dienstleistungsangebot Akteneinsicht und Erstberatung umfassst die Einsichtnahme und anwaltliche Auswertung der Verfahrensakte sowie eine Erstberatung hinsichtlich der Möglichkeiten und Erfolgsaussichten eines weiteren Vorgehens.

Ich fordere für Sie die Verfahrensakte an, überprüfe diese auf Verfahrensfehler und berate Sie hinsichtlich des weiteren Vorgehens. Ich erläutere Ihnen z.B. welches Messsystem verwendet wurde und welche weiteren Schritte Sie unternehmen können (z.B.: Einspruch einlegen, Beweisanträge stellen). Ich zeige Ihnen Möglichkeiten einer effektiven Verteidigung auf. Sie entscheiden, ob Sie mich im weiteren Verfahren mit Ihrer Vertretung beauftragen oder sich selbst verteidigen wollen.

Leistungen:

Das Leistungsangebot Akteneinsicht und Erstberatung umfasst folgende Leistungen:

  • Beantragen der Akteneinsicht bei der zuständigen Behörde
  • Anwaltliche Einsichtnahme in die Ermittlungsakte und Prüfung der Erfolgsaussichten
  • Beratung hinsichtlich des weiteren Vorgehens (wahlweise per E – Mail oder telefonisch)

Kosten:

Wenn Sie rechtsschutzversichert sind, trägt Ihr Rechtsschutzversicherer die Kosten des Verfahrens und die Kosten meiner Tätigkeit (bis auf einen eventuell vereinbarten Selbstbehalt). Die Deckungszusage Ihres Rechtsschutzversicherers hole ich kostenlos für Sie ein.

Für nicht rechtsschutzversicherte Betroffene biete ich die Akteneinsicht und Erstberatung pauschal zu einem Preis von 95,20 € inkl. Mwst. an. Darin sind 12,00 € Aktenversendungspauschale, die ich an die jeweilige Bußgeldstelle zahlen muss, bereits enthalten.

Sie können mich mit Hilfe meines Beauftragungsformulars online beauftragen. Nach Absendung des Beauftragungsformulars öffnet sich ein Fenster mit einem Vollmachtsformular. Ich benötige die von Ihnen ausgefüllte und unterschriebene Vollmacht zum Nachweis meiner Legitimation. Sie können mir die Vollmacht per Fax, per Post oder eingescannt per E-Mail zusenden.

Auftragsformular